Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Gängige Autofinanzierungen, die direkt vom Händler oder Hersteller angeboten werden, sehen meist eine Anzahlung, eine zwei- bis vierjährige Laufzeit und die Ablösung eines Restwertes vor. Aber selbst die gerne angebotenen 0-Prozent-Finanzierungen sollten gegengerechnet werden, denn es gibt durchaus günstigere Alternativen.

Finanzierungsangebote kritisch vergleichen

Gerade private Ratenkredite, die zur freien Verfügung bar ausgezahlt werden, bieten die Möglichkeit, eine Autofinanzierung ohne Anzahlung und ohne Restzahlung zu gestalten. Zum einen lassen sich die Kreditsummen individuell wählen, zum anderen kann eine Laufzeit zwischen 12 und 84 Monaten die Höhe der monatlichen Raten so reduzieren, dass sie bequem zu tragen sind. Aber auch zur Ablösung bereits laufender Händler-Finanzierungen sind diese Ratenkredite geeignet, wenn sie neben der flexiblen Gestaltung auch günstige Konditionen bieten.

Um diese zu recherchieren, eignen sich insbesondere die Online-Vergleichsportale, in die lediglich die gewünschte Summe und die Laufzeit einzugeben sind. Die so erstellte Liste der aktuell günstigsten Anbieter kann zur ersten Orientierung genutzt werden, denn es handelt sich immer noch um unverbindliche Vorschläge. Einige Banken geben ihre Konditionen als Spannen an, da sie die endgültige Festlegung des Zinssatzes von der Bonität des Kreditnehmers abhängig machen. Sie belohnen also ein sehr gutes Scoring mit sehr günstigen Zinsen. Im Gegensatz dazu bieten fix angegebene Zinssätze Vorteile, wenn es bereits einige Eintragungen in der SCHUFA gibt.

Das wichtigste Argument für eine solche Autofinanzierung ohne Anzahlung ist aber die Möglichkeit, beim Kfz-Händler als Barzahler auftreten und über Rabatte verhandeln zu können. Gerade bei Neuwagen können auf diesem Wege interessante Nachlässe von bis zu 20 Prozent erreicht werden, die natürlich auch die monatlichen Raten der Autofinanzierung ohne Anzahlung reduzieren. In den Kreditvergleich sollte also der rabattierte Preis eingegeben werden, um zu ermitteln, ob diese Variante wirklich rentabel ist.

Verbindliches Angebot zum Vergleich einholen

Sowohl die Hausbank als auch die Vergleichsportale benötigen umfangreiche persönliche Informationen und Unterlagen, um verbindliche Angebote für eine Autofinanzierung ohne Anzahlung unterbreiten zu können. Zum einen sind das natürlich die Einkommensnachweise, wozu sich bei Arbeitnehmern schon die Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie eine Kopie des Arbeitsvertrages eignen, und eine detaillierte Aufstellung der laufenden Kosten und der monatlich verfügbaren Liquidität. Hier muss ausreichend Spielraum für die Bezahlung des Kredites vorhanden sein, damit die Bank das Ausfallrisiko positiv bewerten und das Angebot ausfertigen kann.

Die Prüfung dauert in der Regel nur kurze Zeit, je nachdem, ob bei Antragstellung alle erforderlichen Unterlagen eingereicht wurden oder diese nachgefordert werden müssen. Selbstverständlich holt die Bank auch eine SCHUFA-Auskunft ein, die Informationen zu bereits laufenden Krediten oder Ratenzahlungen, aber auch zum Zahlverhalten des Kreditnehmers beinhaltet. Bei der Beantragung einer Autofinanzierung ohne Anzahlung muss in den meisten Fällen das Einverständnis zur Auskunftseinholung gegeben werden. Werden alle geforderten Voraussetzungen erfüllt, unterbreitet die Bank oder das finanzierende Institut ein verbindliches Angebot in Schriftform.

Neben dem effektiven Jahreszins sollten auch die Gesamtfinanzierungskosten zum Vergleich mit der Händler-Finanzierung herangezogen werden, denn bei dieser sind die An- und Restzahlung mit einzubeziehen. Erfahrungsgemäß reicht ein Rabatt wegen Barzahlung in Höhe von zehn Prozent, damit ein Ratenkredit als Autofinanzierung ohne Anzahlung rentabler ausfällt.

Ablauf Auszahlung und Autokauf

Sobald ein günstigeres, verbindliches Angebot vorliegt, reicht die Unterschrift des Kreditnehmers und die Teilnahme an Post-Ident-Verfahren zur Einhaltung des Geldwäschegesetzes, um die Ausstellung des Kreditvertrages und die Auszahlung der Kreditsumme auf das Konto zu veranlassen. In den meisten Fällen erfolgt die Abwicklung innerhalb weniger Tage, so dass dem Autokauf als Barzahler nichts im Wege steht. Der Kreditnehmer erhält den Fahrzeugbrief ausgehändigt, was ein weiterer gravierender Vorteil ist. Bei Händler-Finanzierungen wird dieser nämlich einbehalten, so dass ein Verkauf vor Ablauf der Finanzierung immer mit einem größeren Aufwand verbunden ist.

Ist die Autofinanzierung ohne Anzahlung zur Ablösung einer laufenden Händler-Finanzierung oder des offenen Restwertes gedacht, wird mit Einzahlung der noch ausstehenden Summe auf das Kreditkonto der Vertrag aufgelöst und der Fahrzeugbrief an den Kreditnehmer geschickt. Da der private Ratenkredit in der Regel nicht besichert werden muss, kann der Kreditnehmer mit dem Fahrzeug verfahren, wie er will.

Fahrzeug clever und günstig finanzieren

Eine günstige Autofinanzierung ohne An- und Restzahlung ist in Form von privaten Ratenkrediten, die bar zur freien Verfügung auf das Konto ausgezahlt werden, in vielen Fällen sinnvoller als die gängigen und vermeintlich sehr günstigen Angebote von Händlern oder Herstellern. Aber auch diese bieten teilweise unterschiedliche Konditionen an, so dass sich ein intensives Vergleichen und Verhandeln in jedem Fall lohnt.

Ein starkes Argument für eine unabhängige Autofinanzierung ohne Anzahlung ist die Möglichkeit der Barzahlung beim Fahrzeug-Händler, die geschickt zum Aushandeln von enormen Rabatten ausgenutzt werden kann. So ergibt sich von vornherein eine niedrigere Finanzierungssumme, die auf bis zu 84 Monate verteilt werden kann. Außerdem erhält der Kreditnehmer so den Fahrzeugbrief ausgehändigt und ist viel flexibler als bei einer Händler-Finanzierung, die den Einbehalt des Fahrzeugbriefes voraussetzt. Schon deswegen macht auch die Ablösung bereits laufender Fahrzeugfinanzierungen Sinn. Aber auch die Konditionen können in Niedrigzinsphasen verbessert werden, insbesondere wenn der Kreditnehmer auf eine sehr gute Bonität verweisen kann.